Eine weiße Haube bedeckt den Eurohof, ein paar Fußabdrücke um das Ziegengehege sind noch in der Schneedecke zu erkennen. 

Czerny, Grisu und Eddy schauen sehnsüchtig über den Gartenzaun. Emmy scheint es heute zu kalt zu sein, sie versteckt sich im warmen Stall.

Ein paar Meter weiter ein ähnliches Bild, zwischen den großen Schneehaufen im Eselgehege sind Trixi, Tinka und Aisha schon von weitem zu sehen. Ihr Blick schweift sehnsüchtig über die weiße Winterlandschaft. Ob Esel Tagträumer sind?

Eins fällt sofort auf: es ist ruhig geworden hier im Eurohof, zu ruhig! 

Nicht nur die Ziegen und Esel vermissen unsere Kinder! Auch wir haben Sehnsucht. Hoffentlich können wir uns alle bald wieder sehen.